Mit spannenden Schlussminuten zum ersten Rückrundensieg

 


Bei sonnigem warmen Wetter haben sich unsere E-IV Junioren fest vorgenommen endlich mal wieder einen Sieg einzufahren.

Gegen die Gäste aus Friedland konnte der Plan auch in die Tat umgesetzt werden. Mit viel Druck nach vorne wurden eine Menge Torchancen erspielt. Hier konnte Tyler schon nach 7 Minuten zum 1:0 einnetzen. Mitte der ersten Hälfte konnte Friedland schließlich nach einem Konter zum 1:1 ausgleichen. Bei drückendem Wetter fiel es den Kickern immer schwerer die weiten Wege auf dem Feld zurückzulegen, wodurch das Spiel miteinander deutlich zu leiden hatte. Dafür ist das 2:1 umso mehr hervorzuheben. Direkt vor dem Pausenpfiff tritt Victoria eine Ecke in den Strafraum, wo sie Max findet und dieser technisch sauber ins Tor einköpft.

Die zweite Halbzeit wurde durch einen sehenswerten Treffer von Victoria eingeleutet. Überzeugend setzte sie sich auf der rechten Seite durch und netzte mit einem Vollspannschuss im kurzen Eck ein.

Zum 4:1 erhöhte ebenfalls Victoria nach einem Abstauber im Strafraum.

Nachdem Friedland zwischenzeitlich zum 4:2 anschließen konnte, fasste sich Fridolin ein Herz und erhöhte in der 40. Minute wieder auf einen 3 Tore Vorsprung.

In den letzten 3 Minuten machten es die Neubrandenburger aber noch einmal spannend. Friedland konnte binnen zwei Minuten 2 Treffer erzielen und hatte durchaus die Chancen noch den Ausgleich zu erzielen. Mit Glück konnten die FCNler also den Sieg über die Zeit retten.

Lobenswert ist nach der Partie zu erwähnen, dass sich unsere Jungs es sich wieder häufiger getraut haben aufs Tor zu schießen und sie somit zu 5 Treffern gekommen sind.

Hoffentlich konnte mit diesem Sieg wieder etwas Selbstvertrauen getankt werden, so dass auch die letzten Partien der Saison ordentlich gemeistert werden können.

 

 

 

Besucherzaehler