Zweimal geführt und am Ende doch ohne Punkte ....

TSG Neustrelitz
Pünktlich zum Anpfiff setzte leichter Regen ein. Gespannt durfte man sein, wie sich unsere Kicker nach dem guten Spiel ( trotz Niederlage ) in Woldegk gegen die Gäste von der TSG Neustrelitz E2 in der heutigen Partie präsentieren werden. Mit einem dünnen Spielerkader von gerademal 9 Kickern ( viele Absagen u.a. Krankheit ) ging es in diese überaus spannende Partie.

 

Früh in Rückstand geraten taten sich unsere Kicker schwer in diese Begegnung zu finden. Erst nach gut 12 Minuten fasste sich Vicki dann mal ein Herz und versenkte einen Flachschuss aus 15 m und glich zum 1:1 aus. Von nun an erhöhten die Viertore Städter den Druck im Spiel nach vorn. Die Gäste widerum blieben ihrerseits mit Kontern gefährlich. 5 min vor der Pausenpfif ging der FCN mit 2:1 in Führung. Vicki zog aus halblinker Position ab und zirkelte den Ball unhaltbar am Keeper vorbei ins untere Toreck. Mit dieser knappen Führung ging es in die Pause.

 

Die Gäste starteten besser in die 2.Hälfte. Sie glichen in der 28. Minute zum 2:2 aus. Einen harten Torschuss konnte Jonas nur kurz zur Seite abwehren, wo leider ein TSG Spieler frei vorm Tor stand und keine Mühen hatte den Ball im Kasten unterzubringen. Alles wieder offen.

Beide Teams schenkten sich nichts und hatten viele gute Tormöglichkeiten und Strafraumszenen. In der 41. Minute nutzte Jannik eine davon aus und konnte freistehend zum 3:2 vollenden. Quasi im Gegenzug sollte die Antwort der Gäste folgen. Die TSG schaffte den erneuten Ausgleich. Nun war zu merken, dass beide Teams den Sieg wollten. Dem zufolge ging das Spiel hin und her und einer Chance folgte die nächste. In der 49. Minute jubelten die Gäste erneut, als sie durch einen für Jonas verdeckten Torschuss mit 3:4 in Führung gingen. Mit letzten Kräften agierten nun die FCN Kicker und hatten noch eine letzte Riesentorchance, um zumindest noch den Ausgleich zu erzielen. Jannik verzog nur um "Millimeter" am linken Torpfosten. Nach dieser Aktion folgte der Abpfiff und unsere Spieler fielen traurig und enttäuscht auf den Boden.

 

Es sollte heute wieder nicht sein :-(. Am Ende muss man sagen, dass die Gäste ihre Tormöglichkeiten einfach besser genutzt haben und mit mehr Konzentration und Einsatzwillen auf Seiten des FCN im Torabschluss, wäre vielleicht mehr drin gewesen. Auf gehts in die nächste Partie am 4.4.14 gegen die E1 von Turbine NB und alles beginnt wieder bei "0"!

 

gespielt haben: Jonas R., Tyler, Axel, Jonas P., Vicki (2), Max, Eric, Marvin u. Jannik (1)

Besucherzaehler