Wappen von TSG Neustrelitz

Bei Eiseskälte und gefühlten Minusgraden reisten wir zum Auswärtsspiel nach Neustrelitz gegen die E3 der TSG. Die mitgefahrenen Eltern trotzten diesen Temperaturen und feuerten unsere 4-Torestädter lautstark an. Beide Teams begannen sehr diszipliniert und verhalten. Das Heimteam brillierte phasenweise mit guten Aufbau - und Passspiel. Unsere Abwehrreihe, mit Axel und Keanu, bekamen nun zunehmend alle Hände voll zu tun und vereitelelten durch gutes Stellungsspiel die eine oder anderer Tormöglichkeit. Wurde es doch mal brenzlich im Strafraum, klärte unser Keeper Kevin mit guten Paraden diese Situation und hielt den FC N somit weiter im Spiel. Unser Angriffsspiel gestaltete sich eher zäh und schwierig, kaum eine nennenswerte Torraumszene. 2-3 gute Szenen hatte Victoria, die erstmal ein Punktspiel bei uns absolvierte (und das schon richtig gut)und sich oft im 1 gg 1 durchsetzten konnte, aber im entscheidenen Moment durch ein gegnerisches Bein gestört wurde. Schade! Bis zum Halbzeitpfiff passierte nichts nennenswertes mehr.

Nach dem Wechsel blieben die TSG Kicker ihrem starken Vorwärtsgang treu und setzte unsere Mannschaft weiter unter Druck. In der 35. Minute war Kevin erstmals ohne Abwehrmöglichkeit und Neustrelitz ging mit 1:0 in Führung. FCN glich keine 3 Minuten danach, nach einer zu kurz abgewehrten Ecke, durch Keanu aus. Schön gemacht! Das Spiel wurde jetzt besser und spannend. Neustrelitz erhöhte in der 42. Minute per Kopfball auf 2:1. Der FCN spielte gut mit, konnte aber den TSG-Torwart auch mit guten Distanzschüssen nicht  überwinden. In Spielminute 45 schnappte sich der TSG Spieler mit der Rückennr.12 in der eigenen Hälfte den Ball und dribbelte sich bis in unseren Strafraum ,ohne richtige Gegenwehr unserseits und brachte mit dem 3:1 die Spielentscheidung herbei. In der verbleibenen Spielzeit passierte nichts mehr, so dass der Sieger - "Neustrelitz" hieß. Glückwunsch zum Sieg ! 

Besucherzaehler