Einen guten Saisonstart…

gelang unseren Kickern am ersten Spieltag gegen die Vertretung vom SV Nordbräu. Nach kurzem Abtasten beider Teams, kam der FC zunehmend besser in die Partie und erspielte sich mehrere gute Torchancen heraus, die aber zu überhastet abgeschlossen oder vom gut stehenden Gästekeeper vereitelt wurden. So dauerte es bis zur 18.Minute bis das erste Tor fallen sollte.
Eric vollendet nach einem schönem Schuss aus halbrechter Position zur 1:0 Führung. Die Gäste blieben mit Langgeschlagenen Bällen immer gefährlich. Fridolin, unser Antreiber im Mittelfeld, krönt sein Solo von der Mittelinie mit dem 2:0 in der 24. Minute. Mit dem Halbzeitpfiff verkürzte Nordbräu auf 2:1 und hielt das Spiel weiter offen.
In Halbzeit 2 spielte Keanu nun neben Tyler in der Abwehr und machte seine Sache, wie auch seine anderen Mitspieler, richtig gut. Die Angriffe wurden zunehmend aus der eigenen Abwehr vorbereitet und schnell nach vorn weiter geführt. Erster Anspielpunkt war meist Fridolin, der den Ball sicher verteilt. Eric auf rechts oder Jonas auf links waren die nächsten Stationen. Marc hielt Fridolin den „Rücken“ frei und so entwickelte sich ein schönes Spiel. Bereits nach 28 min erhöhte Eric, nach tollem Einsatz auf seiner heutigen rechten Spielseite, auf 3:1. Keine 2 Minuten später war es wieder Fridolin, der aus Halbdistanz abzieht und den Ball zum 4:1 im Tor versenkt. Marvin und auch Laurin, die als Stürmer in der 2. Hälfte agierten, hatten ihre Möglichkeiten. Nach 37 Minuten fiel das 5:1. Eric bringt den Ball aus spitzem Winkel, mit Hilfe des Gästekeepers, über die Linie. Nordbräu gab aber nicht auf und versuchte über schnelle Konter zum Torerfolg zu kommen. Ein Tor wollte/sollte nicht gelingen. Jonas R. hielt den Kasten sauber.
Aus dem Strafraumgewühl heraus befördert erneut Fridolin den Ball ins gegnerische Tor und erhöht in der 41.min auf 6:1. Den Endstand von 7:1 stellt Laurin her, der mit dem Fuß den Ball noch den entscheidenden Richtungswechsel gibt und dem Torwart keine Abwehrmöglichkeit ließ.
Die Eltern und Fans sahen ein gutes und faires Spiel beider Teams.

Am 2. Spieltag reisen wir nach Burg Stargard und das wird ein ganz anderes Spiel werden, wo wir von Anfang an hellwach und alles geben müssen.

Besucherzaehler