Zwei Tore reichen diesmal nicht!

 


Das Nachholspiel am 11.04. gegen den SV Chemie Neubrandenburg ging leider mit 2:3 verloren.

Die spielerischen Vorteile lagen klar auf Seiten der FCNler, aber nichtsdestotrotz fielen mehr Tore auf Seite der Chemiker.

Durch zurückhaltendes Verhalten auf dem Spielfeld sahen die FCNler meist nicht gut in den Zweikämpfen aus und einige Pässe kamen hierdurch nicht an.  Das Spiel der Grün-Weißen war hingegenn geprägt durch hohe und lange Bälle. 

Das 0:1 war ein sogenanntes Ping-Pong Tor, bei dem der Ball nicht aus dem eigenen Strafraum geklärt werden konnte.

Noch in der ersten Halbzeit konnte Laurin zum 1:1 ausgleichen. Nach einigem durcheinander im Strafraum konnte er zum 1:1 abstauben.

Leider ging es mit einem Rückstand in die Halbzeit da bei einem Schiedsrichterball der Ball hoch in den FCN-Strafraum geschlagen wurde, wo ein Chemie-Stürmer allein gelassen wurde und dieser eiskalt über den Torwart lupfte.

Direkt nach der Halbzeit konnte Chemie zum 1:3 erhöhen, nachdem Keeper Torwart zunächst gut klärt, aber leider zu einem Angreifer klärt, welcher handlungsschnell einnetzt.

Der Rest des Spiels war ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. Unser Torwart konnte sich hierbei das ein und andere Mal auszeichnen. Zum Torerfolg kam es schließlich nur noch einmal, ein abgefälschter Pass landet bei Tom, welcher den Anschlusstreffer zum 2:3 markierte. 

Zum Ausgleich kam es in der Folge leider nicht mehr.

Nun ist zunächst erst einmal Ostern, wir wünschen allen Kindern, Eltern und anderen Verwandten ein tolles Fest!

Wir sehen uns am 24.4. zum Trainingsbeginn nach den Ferien.

 

Gruß die Trainer

 

Besucherzaehler