Déjà-vu zur Vorsaison!

 


Wie schon in der letzten Saison traf man zur gleichen Zeit am gleichen Ort auf die E3 unseres Vereines  in der 1. Runde des Kreispokals. Nach 50 harten Minuten bei drückendem Wetter,  sollten die E3 Junioren des 1.FCNs das Spiefeld als Gewinner verlassen. Dieses Jahr mit 2:9(1:4).

Unsere Mannschaft war zu großen Teilen des Spiels mit dem Verteidigen des eigenen Tores beschäftigt und konnte viele gute Torchancen vereiteln. Gefährlich für die E3ler wurde es nach Kontern, wenn Fridolin und Tom pfeilschnell über die Außen liefen und Anspielpartner suchten. Einer dieser Angriffe wurde zum 1:1 durch Fridolin belohnt, als er nach einem langen einsamen Lauf über das halbe Spielfeld den Ball mit links in lange rechte untere Eck einschob.

Durch grobe Unaufmerksamkeiten in der eigenen Defensive bestraften sich die Jungs allerdings selbst, so dass es mit einem 1:4 Rückstand in die Pause ging.

Die 2. Hälfte wirkte dann schließlich zerfahrener, die hohe Laufbereitschaft nagte an den Reserven, so dass die Truppe zunehmend Gegenspieler ziehen lassen mussten, die dann fünf weitere Male in unser Tor trafen. Den Ehrentreffer in der 2. Hälfte konnte Tom nach einem Konter zum zwischenzeitlichen 2:6 erzielen.

Endergebnis war also 2:9, aber niemand hat den Grund den Kopf hängen, kämpferisch war es wieder mal eine gute Leistung, und der Gegner ist ja auch jede Woche ein Anderer.

 

Am 1. Spieltag der Kreisligasaison wird der SV Nordbräu Neubrandenburg '78 erwartet.

 

Besucherzaehler